Was gibt es für Antriebe in der Elektromobilität?

Man unterscheidet in PLUG in HYBRID PHEV (plug in hybrid electric vehicle) und reine ELEKTROFAHRZEUGE BEV (battery electric-vehicle).

Beim Plug in Hybrid unterstützt der E-Motor den Antrieb. In der Regel wird das Fahrzeug bis 50km/h elektrisch angetrieben. Anschließend übernimmt der Verbrenner. Mit dieser Fahrzeugvariante soll ein emissionsfreies Fahren in den Innenstädten gewährleistet sein. Auf Landstraßen oder Autobahnen übernimmt der Verbrennungsmotor. Der hierbei mitlaufende Generator lädt die Batterie wieder auf, damit in der Stadt elektrische Energie für die emissionsfreie Fahrt vorhanden ist. Außerdem kann die Batterie über eine Ladesteckdose (Plug in, zu deutsch „steck ein“) aufgeladen werden. Passiert dies über regenerative Energie, ist die Sache rund. Es gibt hierzu je nach Hersteller verschiedene Konzepte, serieller Antrieb, paralleler Antrieb und den leistungsverzweigten Antrieb um nur 3 zu nennen.

Beim Elektroantrieb gibt es deutlich weniger Varianten. Die elektrische Energie wird immer von der Batterie zur Verfügung gestellt. Diese wird zuvor an der Wallbox, oder der Ladestation aufgeladen. Die Konzepte unterscheiden sich in Vorderrad- Hinterrad- und Allradantrieb, wobei der Allradantrieb sowohl von 2 Motore (1/ Achse) wie auch durch 4 Motore (1 Nabenmotor/ Rad) realisiert werden kann. Eine Besonderheit gibt es noch. Bei dem Opel Ampera 1 und dem BMW I3 gibt es Range Extender (Reichweitenverlängerer) Hier befindet sich an Bord des Fahrzeuges ein Verbrenner, der als Generator fungiert. Er lädt lediglich die Batterie auf, treibt das Fahrzeug aber nie an. REEV (range extended electric-vehicle)

Welches Auto für Sie am sinnvollsten ist, wissen Sie vielleicht selbst. Falls das nicht der Fall ist, sprechen Sie Köppe eMobility an. Wir beraten Sie gerne und kompetent. Leider kennen die Verkäufer Ihre Modelle und Varianten selbst nicht genau.

Antriebe
Antriebe
Antriebe
Antriebe

KONTAKT INFORMATIONEN

Michael Köppe eMobility
Röhre 46
59846 Sundern

Telefon: 02933 / 78 64 737
Telefax: 02933 / 78 64 733
E-Mail: info@emobility-nrw.de
Formular: Kontaktformular